HAMMONIA HOSPITAL
Die Klinik, die zu IHNEN kommt!

Betrieb

HAMMONIA HOSPITAL unterhält eine 24 Stunden rund um die Uhr telefonisch und elektronisch erreichbare Zentrale Aufnahme (ZA) für Patienten. Auch über die Website oder die Patienten-App können jederzeit mögliche Termine für Behandlungen oder Beratungen aus einem fünfstufigen Versorgungsprogramm online ausgewählt und beauftragt werden.

In der ersten Stufe können sich Patienten oder Besucher über den AI-basierten RoboArzt kostenlos individuelle spezifische Informationen über ihre Krankheit, einzelne Symptome und die empfohlene weitere Diagnostik und Therapie abrufen. Für persönliche ärztliche und medizinische Anfragen steht als kostengünstige Alternative zur hausärztlichen Versorgung in der zweiten Stufe der TeleArzt im ärztlichen Online-Chat zur Verfügung. Dieser kann bei Bedarf auch eRezepte und eAUs online ausstellen, sofern der Patient bereits einmal vorher behandelt worden ist.

Zur akuten oder chronischen hausärztlichen Behandlung zuhause oder an jedem anderen beliebigen Ort durch den HausArzt wird in der dritten Stufe zunächst die ausführliche Vorgeschichte systematisch und persönlich erhoben. Anschließend erfolgt die Messung und elektronische Dokumentation der Vitalwerte, die vollständige körperliche Untersuchung einschließlich der Körpermetrik sowie die medizintechnische Sofort- und 24-Stunden-Langzeit-Diagnostik von Herz, Kreislauf, Lungen, Leber, Nieren, Drüsen, Magen und Darm.

Sämtliche Anamnese-Daten, Befunde und erste Behandlungsmaßnahmen werden sofort danach videotelemedizinisch direkt mit dem Hausarzt erörtert. Im Bedarfsfall verabreicht die vor Ort beim Patienten anwesende Schwester dann auf Ärztliche Anordnung bereits unmittelbar erste Medikamente oder leitet sofort ohne Wartezeit die nächsten Behandlungsschritte oder weitergehende Diagnostik ein.           

Fachärztliche Konsultationen erfolgen in der vierten Stufe grundsätzlich telemedizinisch über den primär betreuenden HausArzt per direktem Videotelekonsil oder Videokonferenz. HAMMONIA HOSPITAL unterhält dazu ein eigenständiges Netzwerk von fachärztlichen Spezialisten FachArzt und renommierten medizinischen Experten ChefArzt verschiedener medizinischer Fachgebiete. Neben der individuellen ärztlichen Befundmitteilung, Beratung und Erörterung werden grundsätzlich auch Empfehlungen zur Zweit- oder Dritt-Meinung angeboten.

Therapeutische Maßnahmen umfassen die Verordnung von Bewegungs-, Ernährungs- und Physio-Therapien, sowie die Verabreichung oder Verschreibung von Medikamenten. Im Rahmen der personalisierten Therapie erfolgen eine standardisierte Verlaufskontrolle und ein Ergebnis-Monitoring zur objektiven Messung der Behandlungsmaßnahmen und zur Erfassung der subjektiven Behandlungszufriedenheit.

Im Fall einer akuten dringend erforderlichen Behandlung oder in einem medizinischen Notfall entsendet HAMMONIA HOSPITAL sofort den NotArzt zum Patienten.

Alle vom TeleArzt, HausArzt, FachArzt, ChefArzt oder NotArzt erhobenen Patientendaten und Befunde sowie durchgeführte Beratungen und Behandlungen werden direkt in der zentralen elektronischen Patientenakte im Klinischen Informationssystem des HAMMONIA-Intranets gespeichert. Zugriff auf die verschlüsselten und gesicherten Patientenakte haben dabei ausschließlich der behandelnde HAUSARZT und FACHARZT sowie über eine spezielle kostenlose mobile App der Patient selbst.

Einzelne Abteilungen oder medizinische Fachbereiche wie das Zentral-Labor oder die Zentral-Apotheke sind an unterschiedlichen Standorten in Deutschland angesiedelt und in das Klinische Informationssystmen (KISS) von HAMMONIA HOSPITAL eingebunden. Die Leistungsabrechnung erfolgt über die Abrechnungs-Zentrale mit detaillierter schriftliche Abrechnung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Zur Übersicht der Standorte an denen die Dienstleistungen der Virtuellen Klinik bereits angeboten werden, klicken Sie bitte auf Standorte.